Förderkreis zieht positive Bilanz

86

Wider Erwarten positiv fiel das Fazit aus, das der Förderkreis SV Hinterzarten e.V. bei seiner Mitgliederversammlung am 9. Mai im Clubheim ziehen konnte. Der Vorsitzende Karl-Heinz Mundinger hatte mit verstärkten Kündigungen der Werbepartner in den beiden Pandemiejahren gerechnet. Doch der Stellenwert des Hauptvereins und verstärkte Akquisition hat sicher dazu beigetragen, dass neue Partner gefunden und das Vermögen des Vereins im vergangenen Jahr um rund 9.000 Euro aufgestockt werden konnte.

Nachdem Gemeindevertreter Abel Unmüßig die Entlastung der Vorstandschaft vorgenommen hatte, dankte der HSV-Vorsitzende Axel Winterhalter dem FK für die geleistete Arbeit und erläuterte die anstehenden Projekte des Sportvereins in naher Zukunft. Die Umstellung der Flutlichtanlage auf LED-Lampen kann sofort eingeleitet werden und birgt, auch für die Kommune, enormes Energieeinsparpotenzial. Danach steht die Geländeerweiterung nach Westen und der Bau eines zweiten Kunstrasenplatzes auf der Agenda. Und hierfür wird die finanzielle Unterstützung durch den FK unentbehrlich sein.

Für die scheidende FK-Vorstandschaft steht im letzten Amtsjahr die Nachfolgeregelung an vorderster Stelle. Denn einmütig beteuerten die Vorsitzenden beider Vereine die Bedeutung des FK und die Entlastung für den Hauptverein und somit die Notwendigkeit des Fortbestands.