Vereinsgeschichte

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Der SV Hinterzarten e.V. wurde am 10. Oktober 1948 gegründet und die erste Spielstätte war oberhalb des Gasthauses Lafette auf einem zur Verfügung gestellten Feld. Neben dem Fußball wurde auch Damen-Feldhandball gespielt und deshalb sind die einzig noch lebenden Gründungmitglieder Margarethe Hitz und Anneliese Kramer, die jener Mannschaft angehörten. Wir sind sehr stolz und glücklich, noch Gründungsmitglieder in unseren Reihen zu haben.

In den 50 er Jahren erfolgte dann der Umzug an den heutigen Standort zwischen Hochmoor und Bahnhof, wo ein Hartplatz entstand und auch ein kleines Clubhaus mit Umkleidemöglichkeiten und einem Bewirtungskiosk. Dieses Clubhaus wurde 1981/1982 erweitert und ein Bewirtungsraum kam hinzu. Die letzte Erweiterung, bzw. der Abriss des Clubhauses im Jahr 2017/2018 konnte im Oktober 2018 fertiggestellt werden und gehört nun sicher zu den Schmuckstücken im Schwarzwald.

Der Hartplatz war Jahrzehnte berühmt, berüchtigt und hat sicher viele gegnerische Mannschaften zur Verzweiflung gebracht und auch für die ein- oder andere Schürfwunde gesorgt. Deshalb waren sehr viele froh, dass 2005 endlich mit dem Neubau des Kunstrasenplatzes eine schöne, moderne Wettkampfstätte geschaffen werden konnte. Allerdings muss nach ca. 20 Jahren ein neuer Belag aufgebracht werden und der Alte entsorgt werden, was wieder ein großer finanzieller Aufwand bedeuten wird. Zusätzlich soll aus Kapazitätsgründen ein Kleinspielfeld parallel zum Bahnhof entstehen.Das Flutlicht wurde in der Zeit von 1955 – 2022 auch des Öfteren erweitert und verbessert und im September strebt der Verein an, die jetzigen Halogen-Scheinwerfer durch LED-Beleuchtung zu ersetzen.

Neben dem Fußballsport war der SV Hinterzarten von beginn an offen, auch andere Sportarten in den Verein zu integrierten. Dazu gehört die Wandergruppe, die in den 70er Jahren zusammen mit der Badischen Zeitung und später in den 80er und 90er Jahren mit dem DVV und IVV die sehr geschätzten und sehr gut besuchten Wandertage ins Leben gerufen haben und mit den Einnahmen aus diesen Festen die finanzielle Basis für den Verein bildeten. Leider wurde aus Altersgründen in den 2000er Jahren diese Untergruppierung eingestellt.

Außerdem wurde auch eine Handballabteilung gegründet. Hier nahm zunächst eine Männermannschaft am Spielbetrieb teil, in den 90er Jahren dann auch eine Damenmannschaft. Leider musste diese Abteilung auch in den 2000er Jahren geschlossen werden, weil einfach nicht genug Nachwuchs zu finden war. Für junge Mädchen und Frauen bot man dann auch eine Turnabteilung an, die in den 80er/90er Jahren auch an Turnwettkämpfen teilnahm. Heute werden als Freizeitaktivitäten immer noch Frauengymnastik und Fitnesskurse über den Verein angeboten und auch sehr gut angenommen.

Auch auf Freizeitbasis wird im Hallensport unseren Mitgliedern Volleyball, Badminton und seit neuestem Tischtennis angeboten. Für unsere Jüngsten gibt es Angebote für Kinderturnen bis zum Schuleintritt.

Der größte Bereich innerhalb des Vereins ist jedoch dem Fußballspiel gewidmet. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir von den Bambini bis zur A-Jugend in derzeit 8 Mannschaften eigenständig (ohne Spielgemeinschaft) Jugendmannschaften stellen, die am Spielbetrieb teilnehmen. Schon von jeher war es dem Verein ein großes Anliegen, aus den eigenen Reihen Nachwuchs zu generieren und zu fördern. Deshalb sind wir sehr glücklich, unsere A/B/D-Jugend in der Bezirksliga spielen zu sehen. Nur so kann es uns gelingen, wieder bei den Aktiven auf Dauer in der Bezirksliga zu bestehen.

Seit 2020 hat der SV Hinterzarten e.V. 3 Mannschaften bei den Aktiven gemeldet (was es vorher noch nie gab). Unseres Erachtens der Ertrag aus Jahrzenten hervorragender Jugendarbeit, aber auch dem Zusammenhalt und den sportlichen Erfolgen geschuldet. Natürlich spielt auch die Kameradschaft und der Zusammenhalt eine große Rolle. Der Wiederaufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksliga, der Meistertitel der 2. Mannschaft, der Meistertitel der D- Junioren und der E-Junioren, der Vizepokalsiegertitel der D-Jugend und die tollen Ergebnisse der anderen Mannschaften allein im Jahr 2021/2022 zeugen von der tollen Arbeit, die geleistet wird.

[/vc_column_text][vc_gallery type=“nivo“ interval=“5″ images=“1738,787,1739,1740,1609,1642,1594″ img_size=“1000×600″][/vc_column][/vc_row]