Sportplatz Hinterzarten

Der Kunstrasenplatz am Sportplatzweg ist die Heimstätte des HSV. Gebaut wurde der Kunstrasen im Jahr 2006, zuvor kickte der HSV an gleicher Stelle auf einem Hartplatz. Neben dem Kunstrasen gibt es auch noch ein Naturrasen-Kleinspielfeld für Trainingszwecke.

Außerdem gibt es in Hinterzarten ein DFB-Minispielfeld an der Georg-Thoma-Schule. Im Winter steht dem HSV die Gemeindesporthalle zur Verfügung.


LED Flutlicht

Im Spätjahr 2022 wurde die Flutlichtanlage auf unserem Kunstrsaen modernisiert und auf LED-Technik umgerüstet.

Nicht nur, dass wir hier nun über einen gleichmäßig ausgeleuchteten Platz verfügen, lassen sich einzelne Bereiche des Feldes schnell und bequem per App ein- und ausschalten. Auch die zu erwartende Stromersparnis ist enorm. So liegt der zu erwartende Minderverbrauch im Vergleich zur Altanlage bei ca 68%. Somit leisten auch wir, neben den funktionalen Vorteilen, unseren Beitrag zum Klimaschutz.

Bedanken möchte ich mich hiermit bei allen beteiligten Partnern, welche die Durchführung des Projektes erst möglich gemacht haben. Dies, insbesondere durch die finanziellen Förderungen des Bundes – vollzogen durch den Projektträger Jülich (PTJ), den Badischen Sportbund Freibrug (BSB) und die Gemeinde Hinterzarten .
Durchgeführt wurden die Arbeiten durch die Firma Lumosa und die Firma Elektro Tritschler, Hinterzarten.

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der nationalen Klimaschutzinitiative förder das Bundesministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemmissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbruacherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Hier finden Sie uns:

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Google Maps.